Haut & Haare
Geändert am: 06. März 2014

Selbstdiagnose: Nagelprobe

Written by  menscore-body, Published in Haut & Haare
Aus der ärztlichen Redaktion
 
Selbstdiagnose: Nagelprobe © c - Fotolia.com

Es gibt Probleme, die Ihnen tatsächlich auf den Nägeln brennen. Die Selbstdiagnose zeigt, welche – und was Sie dagegen tun können.

 

 

 

 

 

Weiße Flecken

Sie sind harmlos. Entstanden sind sie durch Stoß- oder Druckverletzungen. Die Flecken verschwinden mit dem Herauswachsen der Nägel.

 

Rillen

Längsrillen weisen auf Eisen- und Kalziummangel hin. Milch, Tomaten und Fisch helfen.

Querfurchen und Stufen entstehen bei Zinkmangel (tritt oft bei Vegetariern auf). Fleisch, Eier und Milchprodukte sorgen für Abhilfe.

 

Färbungen

Die Nagelmonde sind rot, auf dem Nagel zeigt sich ein bläulicher Schimmer: Hier ist eine Herzerkrankung möglich. Braune Färbung deutet auf Nierenprobleme hin. Rötungen um die Nägel auf Diabetes und Pilzinfektionen.

 

Brüchige Nägel

Auslöser kann Eiweiß-, Eisen- und Vitamin-B-Mangel sein. Essen Sie mehr Vollkorn- und Milchprodukte oder Fleisch. Andere Ursachen: Gitarre-, Klavierspielen oder Umgang mit aggressiven, chemischen Substanzen.

 

Blau-rote Flecken

Das sind lediglich kleine Blutergüsse, die von selbst verschwinden. Sie rühren von Verletzungen her. Etwa, wenn Sie in letzter Zeit beim Hämmern daneben getroffen haben.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.