Wussten Sie schon?
Geändert am: 06. März 2014

... dass Schlafstörungen Erektionen verhindern?

Written by  menscore-body, Published in Wussten Sie schon?
Aus der ärztlichen Redaktion
 
... dass Schlafstörungen Erektionen verhindern? © vlorzor - Fotolia.com

Forscher der Urologischen Klinik der Uni Mannheim fanden bei Tests im Schlaflabor heraus, dass bei Männern, die nachts nicht durchschlafen (können), die Dauer und Härte der nächtlichen Erektionen abnimmt. Damit darf die Diagnose der organisch bedingten erektilen Dysfunktion nicht mehr gestellt werden, wenn bei dem Betroffenen Schlafstörungen als Ursache nicht ausgeschlossen wurden. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass erektil gesunden Männern mit Schlafstörungen körperlich bedingte Erektionsstörungen attestiert werden.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.